Aktuelles

16.10.2017

Greifenseelauf: Spendenaktion für die Zeckenliga

Spendeaktion Zeckenliga

Der Greifenseelauf gehört zu den beliebtesten Läufen in der Schweiz. Bis zu 13’000 Läuferinnen und Läufer haben sich am 16. September 2017 im FSME-Risikogebiet Uster gemessen. Der perfekte Ort also, um auf das Gefahrenpotenzial von Zeckenstichen aufmerksam zu machen.

Am Start zur 38. Ausgabe des grössten Laufs der Schweiz befanden sich in diesem Jahr neben den Initianten auch die Partnerorganisatoren der Kampagne «zecken-stich.ch». Ausgestattet mit passenden T-Shirts haben die Organisatoren der Aufklärungskampagne sich unter die Läuferinnen und Läufer gemischt, um die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler darauf aufmerksam zu machen, wie sie sich in der Natur vor Zecken und dem Risiko der durch Zecken übertragbaren Krankheiten schützen können.

Laufen für den guten Zweck

Für jede laufende Person der Kampagne wurde seitens der Kampagneinitianten eine Spende an die Liga für Zeckenkranke Schweiz (LiZ) überwiesen. Die Organisatoren rund um die Aufklärungskampagne «zecken-stich.ch» freuen sich darauf, auch im kommenden Jahr für den guten Zweck am Greifenseelauf zu starten.

Waren die Informationen auf dieser Seite für Sie nützlich?

Über die Kampagne

zecken-stich.ch ist eine Aufklärungskampagne über Zecken und durch Zecken übertragbare Krankheiten. Auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen rund um die Themen Zecken, Schutzmöglichkeiten vor Zeckenstichen und die Risiken von durch Zecken übertragbaren Krankheiten. Kontaktieren Sie unbedingt einen Arzt oder Apotheker, wenn nach einem Zeckenstich Beschwerden auftreten oder Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit haben.
Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) begrüsst die Kampagne «zecken-stich.ch».